Wordpress job theme

Internationale Vereinigung christlicher Geschäftsleute

Internationale Vereinigung Christlicher Geschäftsleute

Die Internationale Vereinigung Christlicher Geschäftsleute  (IVCG) und Führungskräfte besteht in ca. 80 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus Gruppen von Menschen in Führungspositionen aus allen Bereichen, die diese Antworten – oft zur eigenen Überraschung – als persönliche Erfahrung entdeckt haben.

In Vortragsabenden und anderen Veranstaltungen möchten sie diese eigentliche Bedeutung des Christseins vor allem den Verantwortlichen in Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur weitergeben.

Das Christentum und damit die stabilisierenden Werte unserer westlichen  Gesellschaft geraten immer mehr in Vergessenheit. Erst recht in Vergessenheit ist geraten, dass der eigentliche Kern des Christentums konkret erfahrbare, tragfähige Antworten auf die Frage nach Sinn und Bewältigung des Lebens beinhaltet.

Christsein im Alltag manifestiert sich nicht hauptsächlich als Bestreben, christlich zu handeln. Es besteht in erster Linie nicht in dem Versuch, durch christliches Handeln Christ zu sein, nicht darin, vom Handeln zum Sein zu kommen. Im Gegenteil: Es manifestiert sich als Auswirkung eines neuen Seins auf das Handeln. Ausgangspunkt ist die Erfahrung eines veränderten Seins auf der Grundlage einer endgültigen Geborgenheit, die es prinzipiell überhaupt erst ermöglicht, sich wirklich christlich zu verhalten.

Beispielsweise ist die Ursache von Lüge meist die Furcht davor, daß man Schaden erleiden könnte, wenn die Wahrheit ans Licht käme. Aber in der Gewissheit der völligen Geborgenheit, was immer geschieht, hat diese Angst keinen Platz mehr. Man kann es sich sozusagen leisten, die Wahrheit zu sagen. Das Sein führt automatisch zum Tun. Ähnliches gilt ganz generell für das Gebot der Nächstenliebe in allen seinen Facetten.

Allerdings ist dieses Leben vom Sein zum Tun wachstümlich: In dem Maße, wie sich das Bewusstsein dieser endgültigen Geborgenheit vertieft, wird das Verhalten entsprechend dieser von Ängsten befreiten Befindlichkeit immer selbstverständlicher.

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Top